Alexander Hagelüken

Alexander Hagelüken hat Volkswirtschaft in München studiert und schreibt seit 1995 als Redakteur für die Süddeutsche Zeitung (SZ). Seit 2015 ist er Leitender Redakteur im SZ-Ressort Wirtschaftspolitik. Er ist Autor diverser Sachbücher, u.a. „Lasst uns länger arbeiten!“ und „Das gespaltene Land“ (beide Droemer Knaur).


Die letzten Beiträge

Für eine neue Aktienkultur

Ein Gespenst geht um in Deutschland – das Gespenst der Aktie. Womöglich haben sich nicht gleich „alle Mächte des alten Europa zu einer heiligen Hetzjagd gegen dies Gespenst verbündet“, wie dies Karl Marx berühmterweise für den Kommunismus feststellte. Aber es sind doch ziemlich viele Mächte, die sich gegen einen Aktienbesitz breiter Bevölkerungskreise verbünden: ob Finanzkonzerne, […]