Anton Brokow-Loga

Anton Brokow-Loga ist transdisziplinärer Forscher an der Schnittstelle von Urbanistik, Politikwissenschaft und Transformationsforschung. Den zentralen Bezugspunkt seiner Forschung und Lehre bildet die “Postwachstumsstadt”.

Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Sozialwissenschaftliche Stadtforschung an der Bauhaus-Universität Weimar, Teil des I.L.A.-Kollektivs und Initiator der Internationalen Arbeitsgruppe “Municipal Degrowth”.


Die letzten Beiträge

Endlich Raum fürs Wohnen: Die sozial-ökologische Transformation der Wohnungspolitik

Die Corona-Pandemie legte schonungslos frei, wie ungleich verteilt eben jener Wohnraum ist, der in den Lockdowns eine maßgebliche Säule der Pandemiebewältigung sein sollte. Die einen haben es warm und komfortabel, die anderen wohnen in beengten und unsicheren Verhältnissen. Dass der Wohnraum, zu dem Menschen Zugang haben, massive Auswirkungen auf ihre physische und mentale Gesundheit hat, […]