Ben Schröder

Ben Schröder studierte Wirtschaftspolitischen Journalismus und Volkswirtschaftslehre an der Technischen Universität Dortmund (Bachelor) und der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Master). Während seines Studiums absolvierte er außerdem ein Volontariat beim Kölner Stadt-Anzeiger. Seitdem lebt und arbeitet er als freier Journalist in Köln.


Die letzten Beiträge

„Die Produktivitätsentwicklung ist nicht unabhängig von der Arbeitszeit“

Das Coronavirus hat deutsche Unternehmen in vielen Bereichen zum Umdenken gezwungen, unter anderem im Hinblick auf die Arbeitsorganisation. So erlebt das Homeoffice seit Beginn der Pandemie einen unvorhergesehenen Boom. Mit der IG Metall setzt sich nun die größte Einzelgewerkschaft in Deutschland für ein weiteres Instrumentarium ein, um die Zukunft der Arbeit zu gestalten: die Einführung […]

„Qualifizierung ist der Schlüssel, um schnell und flexibel auf Entwicklungen reagieren zu können“

Ein Großteil der deutschen Wirtschaft ist bisher wenig innovativ. Das zeigt auch eine kürzlich von der Bertelsmann Stiftung veröffentliche Studie. Darunter leidet auch die gesamtgesellschaftliche Produktivität, die in Deutschland seit Jahren stagniert. Woran liegt es, dass gerade in KMU zu wenig investiert und innoviert wird? Was könnte die Politik tun, um die Rahmenbedingungen zu verbessern? […]

„Auch im Osten gibt es wirtschaftliche Zentren, die sich sehr gut entwickelt haben“

Seit nunmehr 30 Jahren gehören die neuen Länder zur Bundesrepublik Deutschland. Noch immer liegt die ostdeutsche Wirtschaftskraft unter dem gesamtdeutschen Niveau, hinkt dem Westen unter anderem im Hinblick auf die Produktivität hinterher. Woran liegt das? Wo gibt es noch politischen Handlungsbedarf? Und: Wie realistisch ist es, dass Ostdeutschland wirtschaftlich irgendwann zum Westen aufschließt? Prof. Dr. […]

„Gerade für eine Zeit nach Corona braucht der Mittelstand wieder mehr Handlungsspielräume“

Ein Großteil der deutschen Wirtschaft ist bisher wenig innovativ. Das zeigt auch eine kürzlich von der Bertelsmann Stiftung veröffentliche Studie. Darunter leidet auch die gesamtgesellschaftliche Produktivität, die in Deutschland seit Jahren stagniert. Woran liegt es, dass gerade in KMU zu wenig investiert und innoviert wird? Was könnte die Politik tun, um die Rahmenbedingungen zu verbessern? […]

„Die Digitalisierung bietet gerade für den Mittelstand Potenziale“

Ein Großteil der deutschen Wirtschaft ist bisher wenig innovativ. Das zeigt auch eine kürzlich von der Bertelsmann Stiftung veröffentliche Studie. Darunter leidet auch die gesamtgesellschaftliche Produktivität, die in Deutschland seit Jahren stagniert. Woran liegt es, dass gerade in KMU zu wenig investiert und innoviert wird? Was könnte die Politik tun, um die Rahmenbedingungen zu verbessern? […]

„In vielen Branchen konkurriert man heute nicht mehr mit Produkten, sondern mit Technologien“

Ein Großteil der deutschen Wirtschaft ist bisher wenig innovativ. Das zeigt auch eine kürzlich von der Bertelsmann Stiftung veröffentliche Studie. Darunter leidet auch die gesamtgesellschaftliche Produktivität, die in Deutschland seit Jahren stagniert. Woran liegt es, dass gerade in KMU zu wenig investiert und innoviert wird? Was könnte die Politik tun, um die Rahmenbedingungen zu verbessern? […]