Bettina Bahn-Walkowiak

Bettina Bahn-Walkowiak ist Sozialwissenschaftlerin und forscht in der Abteilung Kreislaufwirtschaft, Forschungsbereich Stoffkreisläufe am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie zu den Themen Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft.

Ihre Aktivitäten umfassen die ländervergleichende Analyse und Bewertung von Politiken, Programmen, Strategien, Steuerungsstrukturen, Zielsystemen und Rahmenbedingungen; die Analyse und Entwicklung von Optionen zur Steigerung der Ressourceneffizienz und Implementierung einer Kreislaufwirtschaft durch ökonomische Instrumente und andere Politikmaßnahmen auf Makro- und Meso-Ebene; die Politikanalyse und -bewertung der nationalen und internationalen Ressourcenpolitik und Öko-Innovationspolitik sowie Folgenabschätzungen.


Die letzten Beiträge

Ressourcen: „Wir sind nicht so effizient, wie wir sein müssten“

Frau Bahn-Walkowiak, Sie forschen am Wuppertal Institut zum Thema Ressourceneffizienz und Stoffkreisläufe. Wie effizient nutzt Deutschland denn seine Ressourcen derzeit? Das kommt auf den Blickwinkel an. Im Vergleich zu weniger entwickelten Ländern innerhalb und außerhalb der EU sind wir etwas effizienter. Nach neueren Daten von Eurostat lagen wir 2019 auf Rang 9 von 28 EU-Ländern, […]