Dr. Beate Scheidt

Dr. Beate Scheidt ist seit 2012 politische Sekretärin beim IG Metall Vorstand in Frankfurt am Main. Sie ist Autorin der Schriftenreihen Wirtschaftspolitische Informationen und Wirtschaft Aktuell des Vorstands der IG Metall. Zu ihren wichtigsten Aufgaben gehört die permanente Konjunkturbeobachtung der Gesamtwirtschaft und der Branchen des IG Metall Organisationsbereichs sowie die Bewertung und Einschätzung konjunkturrelevanter wirtschaftspolitischer Entwicklungen. Ab 2006 war sie Teil des Projektteams kompetenz&innovation mit strukturpolitischem und innovationsökonomischem Schwerpunkt in der IG Metall Bezirksleitung Baden-Württemberg. Zuvor vertrat sie als Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Assistentin an der Technischen Universität Berlin und an der Universität Stuttgart Lehrveranstaltungen zur Makroökonomie, internationaler Wirtschaftspolitik und Verkehrsökonomik.


Die letzten Beiträge

Die Lohndynamik als Treiber der Produktivitätsentwicklung

Ziel dieses Beitrags ist es, die unterschiedlichen Erklärungsansätze in den ökonomischen Denkschulen im Hinblick auf die Bedeutung der Löhne für die Arbeitsproduktivität herauszuarbeiten und der empirischen Entwicklung in Deutschland gegenüberzustellen. Ein hoher Anteil an der Erklärung der Produktivitätsschwäche hat aus unserer Sicht der Strukturwandel in Richtung eines höheren Dienstleistungsanteils an der Wertschöpfung, der auch von […]