Dr. Grit Bürgow

Grit Bürgow ist promovierte Landschaftsarchitektin und als Dozentin und Projektentwicklerin an der TU Berlin tätig.

Sie ist Co-Initiatorin des Projektes ROOF WATER-FARM, welches vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Zeitraum 2013-2017 gefördert wurde und heute ein Reallabor für klimapositive und produktive Stadtentwicklung ist. Das Projekt verbindet dezentrale Wasseraufbereitung und gebäudeintegrierte Farmwirtschaft über Aqua- und Hydroponik als Bausteine einer Circular Economy und Basis für Klimaresilienz und Teilhabe im Stadtraum.

Seit Gründung ihres Büros aquatectura im Jahr 2002 arbeitet Grit Bürgow national und international an der Schnittstelle zwischen baulich-räumlicher Gestaltung, Kunst, Wissenschaft und sozial-ökologischem Wirtschaften.

Ihr Forschungs- und Gestaltungsinteresse gilt der Entwicklung lebenswerter Städte und Landschaften sowie dem multifunktionalen Design von Infrastrukturen der Selbstversorgung und des Wellbeing.


Die letzten Beiträge

Städtische Lebensmittelproduktion: Mehr als ein wenig Gärtnern

Deutschlands Städte scheinen aus allen Nähten zu platzen. Freie Flächen sind rar. Doch es gibt – zum Beispiel – viel Raum auf Gebäudewänden, der bislang ungenutzt bleibt. Ein Konzept, um das zu ändern, ist die städtische Lebensmittelproduktion. Grit Bürgow forscht dazu an der TU Berlin. Frau Dr. Bürgow, was genau versteht man denn unter städtischer […]