Dr. Matthias Brachert

Matthias Brachert ist seit November 2007 wissenschaftlicher Mitarbeiter. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen stadt- und regionalökonomische Fragestellungen sowie die Evaluation wirtschaftspolitischer Maßnahmen.

Matthias Brachert studierte an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und der University of Reunion Island in Frankreich. Er promovierte an der Utrecht University.


Die letzten Beiträge

Investitionszuschüsse an Unternehmen in strukturschwachen Regionen: Schlüssel zum Abbau regionaler Unterschiede?

Die Intensität ökonomischer Aktivitäten verteilt sich nicht gleichmäßig im Raum. Vielmehr konzentriert sie sich an ganz bestimmten Orten (Florida 2005). Unterschiede bestehen nicht nur zwischen, sondern auch innerhalb von Volkswirtschaften. Politiken zur Verringerung regionaler Unterschiede – häufig abzielend auf die Stärkung von Beschäftigung, Einkommen und Wettbewerbsfähigkeit in wirtschaftlich schwachen Gebieten – finden sich in vielen […]