Dr. Patrick Kaczmarczyk

Dr. Patrick Kaczmarczyk promovierte am Institut für Politische Ökonomie der Universität Sheffield (SPERI). Einen Teil seines Doktorats absolvierte er an der Pariser Sciences Po. Seine Dissertation befasste sich mit europäischer Wirtschaftspolitik aus schumpeterianischer Perspektive.

Nach seiner Promotion arbeitete er als Berater der Vereinten Nationen in Genf an der Finanzmarktstabilität in Entwicklungsländern. Im Februar des Jahres 2022 erschien sein erstes Buch „Kampf der Nationen“ im Westend Verlag.


Die letzten Beiträge

Bedingungen für einen innovativen Wettbewerb: „Mit einer Lohnpolitik als Produktivitätspeitsche aus der Krise“

Das Produktivitätswachstum ist in den meisten Industrienationen in den letzten 20 Jahren zum Erliegen gekommen. In Deutschland ist es insbesondere seit der Einführung des Euro regelrecht kollabiert (cf. Abbildung 1). Im Hinblick auf die großen demografischen Herausforderungen sind diese Tendenzen höchst bedrohlich, denn mit dem Produktivitätswachstum steht und fällt die wirtschaftliche Entwicklung. Abgesehen davon, dass […]