Prof. Dr. Axel Plünnecke

Prof. Dr. Axel Plünnecke ist Leiter des Kompetenzfelds „Bildung, Zuwanderung und Innovation“ beim Institut der deutschen Wirtschaft. Er studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität Göttingen und promovierte an der TU Braunschweig zum Zusammenhang von Humankapital und Wirtschaftswachstum. Seit 2003 ist Plünnecke am Institut der deutschen Wirtschaft tätig. Er befasst sich in verschiedenen Forschungsvorhaben und Drittmittelprojekten mit dem Zusammenhang von Bildung, Zuwanderung und Innovationen als Grundlage der nachhaltigen Sicherung des Wohlstands. Plünnecke lehrt zudem Wirtschaftswissenschaften an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement.


Die letzten Beiträge

Weltoffenheit stärkt Innovationskraft

Die aktuelle Coronakrise macht deutlich, wie wichtig Innovationen zur Sicherung des Wohlergehens der Bevölkerung sind. Neben den notwendigen Regulierungen wie Schließungen von Schulen, Kitas und Teilen des öffentlichen Lebens, um die Verbreitung des Virus einzudämmen, sind soziale Innovationen im Zusammenleben dringend geboten. Dazu zählen neue Formen von Besuchskontakten zu Freunden und vor allem älteren Verwandten, […]