Prof. Dr. Peter Haan

Peter Haan ist Professor für empirische Wirtschaftsforschung an der FU Berlin und Leiter der Abteilung Staat am DIW Berlin.

In seiner Forschung evaluiert er die Auswirkungen des demographischen Wandels und von sozialpolitischen Reformen –  insbesondere von Rentenreformen – und quantifiziert die Arbeitsmarkteffekte und Verteilungswirkungen.


Die letzten Beiträge

Verteilungswirkungen: Warum wir dringend eine Pflegereform brauchen

Der demografische Wandel schreitet voran, Deutschlands Bevölkerung wird älter. Der Altenquotient, also das Verhältnis der Personen im Rentenalter zu Personen im erwerbsfähigen Alter, wird voraussichtlich von derzeit 0,35 auf etwa 0,5 im Jahr 2050 ansteigen. Das bedeutet, dass dann etwa zwei Personen im erwerbsfähigen Alter auf eine Person im Rentenalter kommen. Es ist auch zu […]