Prof. Dr. Philipp Cimiano

Philipp Cimiano ist Leiter der Gruppe Semantische Datenbanken an der Universität Bielefeld. Er gehört auch dem Cognitive Interaction Technology Excellence Cluster (CITEC) an. Bevor er sich der Universität Bielefeld anschloss, war er Juniorprofessor an der Technischen Universität Delft (2008-2009) und zuvor wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut AIFB der Universität Karlsruhe (TH). Philipp Cimiano interessiert sich vorwiegend für Themen, die an der Schnittstelle von Wissensrepräsentation und Sprachverarbeitung liegen, wie z.B. Text-Mining, komputationelle Semantik, Information Retrieval, Fragenbeantwortung, das Erlernen von Ontologien, die Lokalisierung von Ontologien, usw. Er ist Mitglied im Editorial Board des Semantic Web Journal. Philipp Cimiano ist ebenfalls Entrepreneur und erfolgreich zwei Firmen aus seinem Arbeitsbereich an der Universität herausgegründet: die Semalytix GmbH und die Mercury.ai UG.


Die letzten Beiträge

„Unsere Intention ist es, das Leben von Menschen zu verbessern“

Schon heute können Menschen mit Maschinen kommunizieren, sie im Internet eigenständig nach Dingen suchen oder die Einkäufe erledigen lassen. Programme wie Siri, Alexa und Google Assistant sind für viele Menschen zu den persönlichen, digitalen Assistenten im Alltag geworden. Prof. Dr. Philipp Cimiano lehrt und forscht zu den Themen Sprachverstehen, Wissensrepräsentation und Künstliche Intelligenz an der […]