Prof. Dr. Thomas Straubhaar

Thomas Straubhaar ist Professor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Internationale Wirtschaftsbeziehungen der Universität Hamburg.

2020 hat Thomas Straubhaar zwei Forschungsprojekte mit entsprechenden Buchpublikationen abgeschlossen: „Neuvermessung der Datenökonomie“, erschienen bei Hamburg University Press als Band 6 der von ihm herausgegebenen Edition HWWI. Und „Grundeinkommen JETZT! – Nur so ist die Marktwirtschaft zu retten“ erschienen bei NZZ-Libro (Basel).


Die letzten Beiträge

Der Rückgang des Produktivitätsfortschritts: Wo liegen die Ursachen?

Der empirische Befund ist eindeutig: Für Deutschland zeigt sich langfristig ein deutlicher Rückgang des Wachstums der Totalen Faktorproduktivität. Wie Abbildung 1 veranschaulicht, lag das durchschnittliche jährliche Wachstum der TFP in den 1970er Jahren noch bei über zwei Prozent. In den 1980er Jahren erreichte es 1,5 Prozent, in den 1990er Jahren ein Prozent. Seit der Jahrhundertwende […]