Prof. Dr. Tom Krebs

Tom Krebs ist Professor für Makroökonomik und Wirtschaftspolitik an der Universität Mannheim. Von September 2019 bis Februar 2020 war er  Gastprofessor am Bundesministerium der Finanzen und berät das  Ministerium in wirtschaftspolitischen Fragen. In seiner Forschung  untersucht er die Auswirkungen von Wirtschaftskrisen und Reformen auf  Wachstum, Ungleichheit und die Lebensqualität der Menschen.


Die letzten Beiträge

Ein höherer Mindestlohn als „Produktivitätspeitsche“?

Was ist ein gerechter Lohn? Diese alte Frage hat in der Corona-Krise wieder an Brisanz gewonnen. Denn es ist in den Augen vieler Menschen nicht gerecht, wenn die Verkäuferin im Supermarkt und die Reinigungskraft im Krankenhaus zwar systemrelevant sind, aber ihr Lohn kaum zum Leben reicht. Eine Anhebung des Mindestlohns von aktuell 9,50 Euro auf […]