Tobias Vogel

Tobias Vogel studierte an der Ruhr-Uni Bochum Philosophie und Geschichte. Seit 2013 arbeitet er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Praktische Philosophie an der Uni Witten/Herdecke.

2020 publizierte er seine Dissertation mit dem Titel „Grundlegung einer Kritischen Theorie des Wirtschaftswachstums. Normative Maßstäbe und kausale Zurechenbarkeit von Wachstumsproblemen“, die 2021 vom Deutschen Studienpreis der Körber-Stiftung ausgezeichnet wurde. Seine Forschungsschwerpunkte liegen vor allem in der Wirtschaftsphilosophie, der Klimaethik sowie der Kritischen Theorie.

Foto: © Körber-Stiftung/David Ausserhofer


Die letzten Beiträge

Eine sozial-marktwirtschaftliche Wachstumstransformation

Zwischen den tradierten Modellen sozialer Marktwirtschaft und dem Wirtschaftswachstum herrscht ein enger Zusammenhang: Wettbewerb, technologischer Fortschritt und permanenter Strukturwandel erzeugen Wohlstand, stellen aber auch strapaziöse Dynamiken dar, die den Menschen Leistung und enorme Anpassung abverlangen. Die soziale Marktwirtschaft tritt mit dem Versprechen auf, die durch das Wirtschaftswachstum bewirkten Wohlstandssteigerungen allen zugänglich zu machen. Diese dienen […]