Produktivität

Zunehmende Knappheiten – die Rolle der Produktivität

Die letzten Jahrzehnte waren geprägt von einem weltweit steigenden materiellen Wohlstand. Verantwortlich dafür waren unter anderem eine wachstumsförderliche globale Bevölkerungsentwicklung, die voranschreitende Globalisierung und billig verfügbare Rohstoffe. Alle drei Rahmenbedingungen verändern sich nun in eine wachstumsdämpfende Richtung. Angesichts einer weiter steigenden Weltbevölkerung drohen zunehmende Knappheiten. Ein zentraler Hebel zur Bekämpfung der Knappheiten sind Produktivitätssteigerungen. #1 […]

Unternehmerische Verantwortung und Nachhaltigkeit – welche Rolle spielen Geschäftsmodelle?

Legt man aktuelle Umfragen wie den „Sustainability Management Monitor“ von Peer School, Universität Mannheim und Bertelsmann Stiftung zugrunde, zeigt sich, dass ein Gutteil der befragten Unternehmen aktiv an der Verknüpfung von Kerngeschäft und ökologischen und sozialen Themen arbeitet. Zudem wird Nachhaltigkeit zunehmend als Treiber von Transformationen der Geschäftstätigkeiten von Unternehmen wahrgenommen.[1] In diesem Zusammenhang stellt […]

Bedingungen für einen innovativen Wettbewerb: „Mit einer Lohnpolitik als Produktivitätspeitsche aus der Krise“

Das Produktivitätswachstum ist in den meisten Industrienationen in den letzten 20 Jahren zum Erliegen gekommen. In Deutschland ist es insbesondere seit der Einführung des Euro regelrecht kollabiert (cf. Abbildung 1). Im Hinblick auf die großen demografischen Herausforderungen sind diese Tendenzen höchst bedrohlich, denn mit dem Produktivitätswachstum steht und fällt die wirtschaftliche Entwicklung. Abgesehen davon, dass […]

Eine inklusivere und produktivere Arbeitswelt als Antwort auf den Fachkräftemangel

Die Folgen der schwachen Produktivitätsentwicklung in Deutschland können fatal sein. Doch nicht nur die sinkende Arbeitsproduktivität stellt die Wirtschaft vor Herausforderungen, sondern auch die sinkende Anzahl der verfügbaren Arbeitskräfte in unserer Volkswirtschaft. Schätzungen gehen davon aus, dass aufgrund des demografischen Wandels bis 2040 mehr als vier Millionen Fachkräfte weniger zur Verfügung stehen könnten (Geis-Thöne, 2021). […]

Das deutsche Produktivitätsparadoxon: Eine Spurensuche

Die Entwicklung der gesamtwirtschaftlichen Produktivität ist von zentraler Bedeutung für den materiellen Wohlstand einer Volkswirtschaft. Daher gibt die seit Anfang der 1970er-Jahre in nahezu allen großen Industrieländern zu beobachtende Verlangsamung des Produktivitätswachstums Anlass zur Sorge. Da sich dieser Trend seit Mitte der 2000er-Jahre sogar verstärkt hat, schlussfolgern einige Kommentatoren bereits, die Welt sei in eine […]

Ressourceneffiziente Ökonomie und die richtigen Instrumente

Man kann es nicht anders sagen: Es hat ein neues Zeitalter begonnen. Wir vollziehen einen dramatischen Wandel unserer Wirtschaftsweise hin zum Besseren. Wir wollen CO2-neutral, klima- und umweltgerecht wirtschaften. Wir wollen steigenden Wohlstand, und wir wollen, dass jedermann teilhat. Das sind große Ziele. Es stellt sich aber die Frage, was genau getan werden muss, um […]

Holz in Bestform: Deutliche Potenziale für Ressourcenproduktivität und Nachhaltigkeit

Holz und Pflanzen sind weltweit verfügbare Rohstoffe. Ihre Synthese aus Kohlendioxid und Wasser mit Hilfe von Licht macht die Natur zu einem der größten Stofflieferanten und zu einem entscheidenden Faktor im Kohlendioxidkreislauf der Erde. Dies verleiht ihnen im Kampf gegen die Klimaerwärmung und beim Aufbau einer nachhaltigen Wirtschaft höchste Beachtung. In der Auseinandersetzung um nachhaltige […]

Wirtschaftliche Produktivität braucht soziale Produktivität

Unter „sozialer Produktivität“ verstehe ich die Fähigkeit einer Gesellschaft, einen gemeinsamen Meinungsbildungsprozess so zu gestalten, dass er zu einer hinreichend großen Akzeptanz von kollektiven Entscheidungen beiträgt. „Akzeptanz“ kann dabei entweder bedeuten, dass man einer Entscheidung inhaltlich beipflichtet, oder dass man eine Entscheidung, der man inhaltlich nicht beipflichtet, dennoch als verbindlich anerkennt, weil man das Zustandekommen […]

Produktivitätsdialog: Die Corona-Krise und der Strukturwandel

Gestern Nachmittag lud der Sachverständigenrat, gerne auch „Wirtschaftsweise“ genannt, zum dritten Mal zu einem „Nationalen Produktivitätsdialog“* ein. Dieser ist auch uns einen Bericht wert – da unser Blog Inclusive Productivity sich ebenfalls mit der Frage beschäftigt, wie die Transformation der deutschen Wirtschaft gelingen kann. „Wir befinden uns in einer außergewöhnlichen Lage“ Das sagte Veronika Grimm, […]

Wie wir aus weniger mehr für alle machen: eine Agenda für Produktivität und Teilhabe

Die deutsche Wirtschaft ist in schwierigem Fahrwasser: Rohstoff- und Energiepreise steigen rasant, Lieferengpässe verschärfen sich und die Corona-Pandemie spitzt sich wieder zu. Zeitgleich steht insbesondere der deutsche Mittelstand durch die digitale und ökologische Transformation unter erheblichem Veränderungsdruck. Gestern veröffentlichte die neue Bundesregierung ihren ersten Jahreswirtschaftsbericht. Sie muss die Weichen so stellen, dass wir innovativer und […]

Migrantisches Unternehmer:innentum – Neubetrachtung eines Konzeptes

Vielfach übersehen leistet eine sehr spezifische Gruppe von Menschen in Deutschland einen enormen Beitrag zu Innovationen und Unternehmensgründungen, für wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Fortschritt. Aber wer sind sie genau und was treibt sie an? Wo könnte Politik ansetzen, um ihre Potenziale zielgenau noch besser zu heben? 2021 wurde vielfach an das Anwerbeabkommen zwischen der Bundesrepublik und […]

Der Rückgang des Produktivitätsfortschritts: Wo liegen die Ursachen?

Der empirische Befund ist eindeutig: Für Deutschland zeigt sich langfristig ein deutlicher Rückgang des Wachstums der Totalen Faktorproduktivität. Wie Abbildung 1 veranschaulicht, lag das durchschnittliche jährliche Wachstum der TFP in den 1970er Jahren noch bei über zwei Prozent. In den 1980er Jahren erreichte es 1,5 Prozent, in den 1990er Jahren ein Prozent. Seit der Jahrhundertwende […]

Mit Innovationen und Produktivität gegen die Inflation

Im Herbst 2021 waren die Preise, die die Verbraucher:innen in Deutschland zahlen mussten, rund vier Prozent höher als im Herbst 2020. Verantwortlich für die höchsten Inflationsraten seit 1993 sind Effekte der Corona-Pandemie. Wenn diese auslaufen, ist wieder mit geringeren Inflationsraten zu rechnen. Inflationsprobleme adé? Nein, denn langfristig können die globale demografische Entwicklung und die Klimakrise […]

Produktivität braucht mehr Beziehungsgestalter, Dialoganreger und Sinnsucher

Wenn sich Change-Projekt an Change-Projekt reiht, führen Begriffe wie Agilität, Design Thinking und New Work zunehmend zu resigniertem Achselzucken. Auch die Start-Up Begeisterung weicht immer öfter einer Suche nach Halt und Sicherheit. Gleichzeitig steigt neben dem technologischen Veränderungsdruck auch der gesellschaftliche Druck zu einer anderen Form des Wirtschaftens. Spätestens der pandemiebedingte Wechsel ins Home-Office und […]

Unternehmensmitbestimmung und Produktivität

Noch immer prägen mitbestimmte Unternehmen die Struktur der deutschen Wirtschaft.[1] Sie wird auf absehbare Zeit mitbestimmt sein und die Art und Weise der Transformation, also die Reorganisation der Unternehmen im Hinblick auf Nachhaltigkeit und Digitalisierung, beeinflussen. Im Jahr 2017 arbeiteten mehr als ein Drittel aller Beschäftigten (10,8 von 30,2 Millionen) in Firmen mit Unternehmensmitbestimmung, 40 […]

Produktiver und gesünder durch Arbeitszeitverkürzung bei gleichem Lohn?

Vor einigen Wochen veröffentlichte die WHO/ ILO eine Übersichtsarbeit, aus der die negativen gesundheitlichen Auswirkungen von zu langer Arbeitszeit deutlich werden (Pega et al., 2021). Aus dieser Studie geht hervor, dass lange Arbeitszeiten eines der größten Risiken für die Gesundheit von Beschäftigten sind. Die WHO empfiehlt daher kürzere Arbeitszeiten. Auch seitens der Beschäftigten in Deutschland […]

Ressourcenschonung und Klimaschutz im Gesundheitssektor

Welche Lebensstile, Konsum- und Produktionsmuster lassen sich global verwirklichen, ohne die planetaren Grenzen zu überschreiten? Jeder Rohstoffkonsum ist mit erheblichen Umweltbeeinträchtigungen verbunden und wirft Fragen der nachhaltigen Verfügbarkeit von Rohstoffen auf – zumal sich der weltweite Einsatz von Rohstoffen seit den 1970er Jahren mehr als verdreifacht hat. Deutschland liegt mit seinem Rohstoffkonsum pro Kopf bei […]

Paradigmenwechsel in der Industrieproduktion nach Corona

Die Corona-Pandemie hat der verarbeitenden Industrie die Verletzlichkeit des globalen Wirtschaftssystems deutlich gemacht. Die Mobilität von Menschen (Mitarbeitern) und Waren bzw. Gütern wurde massiv gestört, dies führte in vielen Sektoren der Wirtschaft zu einer Entschleunigung der Geschäfte oder gar zu Einbrüchen bei Aufträgen und Produktion. Sie hat zunehmende Insolvenzen aufgrund negativer Ergebnisse zur Folge. Vielfach […]

Produktivität im Dialog

Wie steht es um die wirtschaftliche Produktivität in Deutschland – und was muss getan werden, um innovativer und effizienter zu werden? Diese Fragen wurden beim zweiten „Nationalen Produktivitätsdialog“ diskutiert – und nicht nur diese. Es ging auch darum, was es neben einer digitalen Infrastruktur braucht, um Deutschland wieder wettbewerbsfähiger zu machen und ob der Klimaschutz […]

Schreibtisch mit Computer, an der Wand der Schriftzug "Productivity" © XtravaganT - stock.adobe.com

„Das stagnierende Produktivitätswachstum könnte ein Treiber für viele Ungleichheitsdynamiken sein“

Seit rund zwei Jahren beschäftigt sich die Bertelsmann Stiftung im Projekt „Produktivität für Inklusives Wachstum“ mit der Frage, wieso die Produktivität in entwickelten Industriestaaten wie Deutschland kaum mehr wächst und welche Konsequenzen sich daraus ergeben. Wo steht das Projekt zurzeit? Wieso ist es so wichtig, sich mit den Themen Produktivität und inklusives Wachstum zu beschäftigen? […]

Selbständige mit Migrationshintergrund – der verkannte Wirtschaftsfaktor

Die Stärke und Vitalität der deutschen Volkswirtschaft hängt nicht allein von den Erfolgen einiger weniger professionell gemanagter Großkonzerne ab. Sie basiert auf einer beeindruckend vielfältigen und leistungsstarken Landschaft kleiner und mittlerer Unternehmen, von denen die Mehrzahl von persönlich haftenden Eigentümer:innen geführt wird. Diese mittelständische Landschaft bleibt jedoch nur produktiv, wenn ständig neue Unternehmen hinzukommen. Neue […]

Über die persistenten Produktivitätsunterschiede zwischen Ost und West

30 Jahre nach der Wiedervereinigung hat sich Ostdeutschland in vielen Bereichen dem westdeutschen Niveau genähert. Jedoch zeigen sich weiterhin deutliche Unterschiede hinsichtlich der ökonomischen Leistungsfähigkeit. Der anfänglich massive Aufholprozess hat sich in den vergangenen zwei Dekaden erheblich verlangsamt. Legt man das nominale BIP je Erwerbstätigen zugrunde, lag Ostdeutschland zur Jahrtausendwende noch 24 Prozent unter dem […]

„Auch im Osten gibt es wirtschaftliche Zentren, die sich sehr gut entwickelt haben“

Seit nunmehr 30 Jahren gehören die neuen Länder zur Bundesrepublik Deutschland. Noch immer liegt die ostdeutsche Wirtschaftskraft unter dem gesamtdeutschen Niveau, hinkt dem Westen unter anderem im Hinblick auf die Produktivität hinterher. Woran liegt das? Wo gibt es noch politischen Handlungsbedarf? Und: Wie realistisch ist es, dass Ostdeutschland wirtschaftlich irgendwann zum Westen aufschließt? Prof. Dr. […]

Roboter und der Aufstieg europäischer Superstar-Firmen

Die Einschätzung der Zeitschrift Economist in einem Bericht aus dem Jahr 2016, dass eine kleine Gruppe von „Superstar-Firmen“ wieder die Weltwirtschaft dominiert, bezog sich vor allem auf amerikanische Internet-Giganten. Aktuelle Forschungsarbeiten deuten darauf hin, dass die vergangenen Jahrzehnte allgemein durch eine Umverteilung von Marktanteilen hin zu hochproduktiven und profitablen Firmen, mit bemerkenswerten Auswirkungen auf Wettbewerb, […]

Homeoffice und die Coronakrise: Notlösung oder der Beginn einer neuen Arbeitswelt?

Mit der Coronakrise erlebt Homeoffice einen unvorhergesehenen Boom. Innerhalb kürzester Zeit wurden viele bestehende Hürden und Vorbehalte gegenüber Homeoffice abgebaut: von der Digitalisierung von Arbeitsprozessen über die Ausstattung der Beschäftigten mit den entsprechenden Kommunikationstools bis hin zur Auflösung des Stigmas des faulen Heimarbeiters. Doch wie wird sich die Homeoffice-Erfahrung der Coronakrise auf die zukünftige Arbeitswelt […]

Marktmacht und Produktivität der Unternehmen in Deutschland

Mit „Wumms aus der Krise“, so kündigte Finanzminister Olaf Scholz das milliardenschwere Konjunkturpaket an, das die Folgen der Corona-Pandemie bekämpfen soll. Nach einem unvermeidlichen Konjunktureinbruch in diesem Jahr, solle sich die Konjunktur – auch dank der Hilfspakete – möglichst rasch erholen. Doch ob dieses sogenannte V-Szenario tatsächlich eintritt, hängt von vielen Unbekannten ab. Eine dieser […]

Corona-Pandemie – Schub oder Bremse für die Produktivität?

Als Folge der durch die Corona-Pandemie ausgelösten Wirtschaftskrise haben viele Unternehmen mit massiven Produktionseinbrüchen zu kämpfen. Da die Produktionskapazitäten dabei jedoch zumindest kurzfristig mehr oder weniger konstant bleiben, bedeutet ein geringeres Produktionsvolumen gleichzeitig einen Rückgang der Produktivität. Wie sich die Auswirkungen der globalen Rezession mittel- und langfristig darstellen werden, ist dagegen derzeit noch nicht absehbar. […]

Wettbewerb als Quelle von Innovation und Produktivitätsfortschritt

Die Produktivitätsentwicklung in Deutschland schwächelt seit Jahren. Die Gründe dafür sind vielfältig: die immer größere Bedeutung des Dienstleistungssektors, eine Verringerung der Investitionen, eine mangelnde Verbreitung technischer Innovationen, um nur einige zu nennen. Auch Marktmacht und Marktkonzentration können das Produktivitätswachstum hemmen. Warum dies so ist und was die Politik tun kann, um das schwache Produktivitätswachstum in […]

„Nach der Konjunkturerholung könnte ein neuer Produktivitätsschub folgen“

Das Coronavirus und seine Folgen verlangen der deutschen Wirtschaft viel ab. Ein Schlüsselwort in diesem Kontext ist das der „ökonomischen Resilienz“. Ökonomische Resilienz beschreibt, wie gut eine Volkswirtschaft eine Krise verarbeiten kann. Prof. Dr. Friedrich Heinemann forscht in diesem Bereich. Wie resilient die deutsche Wirtschaft ist und warum es nach der Krise gar einen Produktivitätsschub […]

Corona und die doppelte Produktivitätskrise

Seit anderthalb Jahren beschäftigen wir uns in Rahmen des Projektes „Produktivität für inklusives Wachstum“ und dem Blog „Inclusive Productivity“ mit einer entscheidenden Frage für den gesellschaftlichen Wohlstand in Deutschland: Wieso wächst die Produktivität kaum mehr? Diese Frage wird auch mit der Corona-Krise nichts an Aktualität und Brisanz einbüßen –im Gegenteil: Vieles deutet darauf hin, dass […]

„Das Virus könnte ein Weckruf sein“

Das Coronavirus zwingt die deutsche Wirtschaft, neue Wege zu gehen: Konferenzen und Meetings verlagern sich in den digitalen Raum, gearbeitet wird von zu Hause aus. Für Unternehmen könnte die momentane Situation deshalb ein Weckruf sein, endlich veraltete Gepflogenheiten aufzugeben, sagt Prof. Dr. Justus Haucap. Im Interview mit dem Wirtschaftsjournalisten Ben Schröder spricht der Wettbewerbsökonom auf unserem […]

Fünf Gründe, warum wir unsere Produktivitätsfortschritte unterschätzen könnten

Für das nachlassende Produktivitätswachstum gibt es viele Gründe: die immer größere Bedeutung des produktivitätsschwächeren Dienstleistungssektors, eine Verringerung der Investitionen, eine mangelnde Verbreitung technischer Innovationen, die Integration weniger produktiver Personen in den Arbeitsmarkt – um nur einige zu nennen. Messfehler sind daher de facto nur eine Ursache für geringe Produktivitätszuwächse. Vor dem Hintergrund der voranschreitenden Digitalisierung […]

„Auch ein Staat erreicht irgendwann das Ende seiner Leistungsfähigkeit“

Das Coronavirus setzt dem deutschen Leitindex stark zu: Am Montagmorgen fiel der Dax zum Handelsstart unter die Marke von 9000 Punkten. Er hat damit innerhalb von nur vier Wochen mehr als 30 Prozent verloren. Der Absturz an den Börsen hat historische Dimensionen, worunter auch Wachstum, Produktivität und Innovationskraft in Deutschland leiden werden. Die Erfahrungen aus […]

The winner takes it all …

Der Economist verkündete kürzlich das Ende eines „goldenen Zeitalters“ für die deutsche Wirtschaft. Sehen Sie das genauso? Armando García Schmidt: Ich werde immer skeptisch, wenn Untergangsszenarien zu laut vermarktet werden. Die deutsche Wirtschaft ist viel besser als ihr aktueller Ruf. Dennoch sollte man die Probleme und Trends nicht übersehen, mit denen sie sich in den […]

„Den Trend umzukehren, ist eine zentrale wirtschaftspolitische Herausforderung“

In Berlin treffen sich heute Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zum Nationalen Produktivitätsdialog. Veranstaltet wird der Dialog vom Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung und der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland. Als Vorsitzender des Sachverständigenrates wird Christoph M. Schmidt heute in Berlin dabei sein. Im Interview mit Marcus Wortmann (Bertelsmann Stiftung) […]

Weil nichts bleibt, wie es ist

Peter Eichhorn erinnert sich gut an den Betonriesen, der hier, auf dieser Wiese, mitten in Sonneberg, zu seiner Kindheit stand. Hoch sei der gewesen, fünf oder sechs Stockwerke, mit kleinen Fenstern, und unglaublich hässlich. Während er erzählt, malt Eichhorn mit den Händen Umrisse in die Luft. Ein paar Meter weiter rattert ein Güterzug durch den […]

Lohnschwäche hemmt Wachstum

In Deutschland explodieren die Vermögen. Doch obwohl die Wohlhabenden über reichlich Geld und Ersparnisse verfügen, wird nicht ausreichend investiert. Grund ist die fehlende Nachfrage – durch eine politisch gewollte Lohnschwäche. Das potenzielle Wachstum in Deutschland kann daher nicht ausgeschöpft werden. Ein seltsames Phänomen ist zu beobachten: In den Industrieländern nimmt die Produktivität kaum noch zu. […]

Frontiers und Laggards: Die Produktivitätsentwicklung deutscher Unternehmen

Vor etwa zwei Jahren erregte die OECD mit ihren Studien zur Produktivitätsentwicklung der Unternehmen große Aufmerksamkeit unter Fachexperten. Ein Kernergebnis der Studien: Während die global gesehen 5% der produktivsten Unternehmen einer Branche (die sog. Frontiers) nach wie vor robuste Produktivitätszuwächse verzeichnen, stagniert der große Rest in den jeweiligen Branchen (die sog. Laggards). Die OECD führt […]

Produktivitäts- und Innovationslücken: Deutschland droht Halbierung des Wachstums bis 2035

Immer weniger Erwerbstätige müssen immer mehr erwirtschaften. Das geht nur, wenn Produktivität und Innovationskraft hierzulande künftig stärker zulegen als bisher – denn sonst drohen erhebliche Wohlstandseinbußen in den nächsten 15 Jahren. Dabei gibt es ganz erhebliche Unterschiede zwischen den deutschen Bundesländern. Die Baby-Boomer gehen in Rente, die Erwerbsquote sinkt. Das bedeutet, dass künftig weniger Arbeitnehmer […]

Bedingungsloses Grundeinkommen – Chance oder Risiko für die Produktivität?

Über das bedingungslose Grundeinkommen (BGE) wird schon seit langem diskutiert. Zwar gibt es Modellversuche, aber in einer gesamten Volkswirtschaft wurde es bisher noch nicht eingeführt. Interessant ist, wie sich dieses Konzept auf die wichtigen gesamtwirtschaftlichen Faktoren eines Landes auswirkt, z.B. die Produktivität. Ein BGE ist ein Einkommen, das allen Bürgern eines Staates ohne eine Gegenleistung […]

Wie messen wir überhaupt unsere Produktivitätsfortschritte?

Wie in diesem Blog bereits mehrfach beschrieben, haben die Zuwächse bei der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit in den meisten fortgeschrittenen Volkswirtschaften im Zeitverlauf deutlich nachgelassen. Das Thema Produktivitätsschwäche als längerfristiges Phänomen beschäftigt derzeit viele Ökonomen. Kein Wunder: Die Produktivität (also die Wirtschaftsleistung je Erwerbstätigen) und das Pro-Kopf-Einkommen in einem Land gehen Hand in Hand.   Die gegenwärtig […]

Nationale Industriestrategie: Germany first?

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier fürchtet um die globale Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen. Als Lösung schlägt er unter anderem die Förderung von Fusionen vor. Seine „nationale Industriestrategie“ stößt jedoch auf Kritik. Hier eine Übersicht über den aktuellen Verlauf der Debatte. Kurz nachdem die Siemens-Alstom-Fusion von der EU-Kommission unterbunden worden ist, setzte Peter Altmaier sich vor die Kamera und […]

© chuttersnap on Unsplash

21,9 Mrd. $ – so viel könnte die deutsche Automobilindustrie durch eine vollständige Abschottung des US-Marktes verlieren

Während die direkten Zulieferbeziehungen zwischen zwei Ländern einigermaßen gut nachvollzogen werden können, bleiben die Wertschöpfungsbeiträge in- und ausländischer Zulieferer häufig im Verborgenen. Wir betrachten dies am Beispiel der deutschen Automobilindustrie. Um den wirtschaftlichen Beitrag des Auslands an der Produktion Deutschlands zu messen, werden normalerweise die sogenannten Vorleistungen betrachtet, die Deutschland aus dem Rest der Welt […]

Wir brauchen einen Produktivitätsschub

„Produktivität ist nicht alles, auf lange Sicht ist es aber beinahe alles.“ Dieser Ausspruch des Wirtschaftsnobelpreisträgers und US-Ökonomen Paul Krugman hat in den vergangenen Jahren eine neue Aktualität erfahren. Nicht nur in Deutschland, sondern in fast allen Industrieländern ist seit der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise ein spürbarer Rückgang des Produktivitätswachstums zu verzeichnen. Gerade auch mit […]

Schatten laufender Männer auf Tartanbahn

Macht Wettbewerb wirklich produktiver?

Fördert Wettbewerb das Produktivitätswachstum? Wenn ja: Ist das Wachstum dann inklusiv oder profitieren nur wenige? Das sind zentrale Fragen in unserem Projekt „Produktivität für inklusives Wachstum.“ In diesem Beitrag möchten wir den aktuellen Forschungsstand zu diesen Zusammenhängen aufzeigen.

Interview mit Jeromin Zettelmeyer zu „Produktivität und Ungleichheit“

Für unseren Blog interviewen wir verschiedene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zum Thema Produktivität und inklusives Wachstum. Den Anfang macht Jeromin Zettelmeyer, Senior Fellow beim Peterson Institute for International Economics (PIIE) in Washington. Jeromin Zettelmeyer forscht aktuell u.a. zu den Auswirkungen von langanhaltend niedrigem Produktivitätswachstum. Im Januar 2019 erscheint ein von ihm und Adam S. Posen herausgegebener […]

Die Dialektik des Produktivitätswachstums

Wie die Lebensbedingungen der kommenden Generationen aussehen, wird maßgeblich davon abhängen, wie sich das Produktivitätswachstum in unserem Land entwickelt. Ob es dauerhaft niedrig bleibt oder wieder ansteigen wird – darüber herrscht große Uneinigkeit. Paradoxerweise könnte beides richtig sein.   Ein Blick in die jüngere Vergangenheit zeigt einen deutlichen Abwärtstrend des Produktivitätswachstums entwickelten Volkswirtschaften, der zu […]

Schreibtisch mit Computer, an der Wand der Schriftzug "Productivity" © XtravaganT - stock.adobe.com
Mann vor Schriftzug "Productivity"